Verfahren - Nebenkläger schreiben Brandbrief an Justizminister in Nordrhein-Westfalen – dieser lehnt Einflussnahme ab

Loveparade-Prozess bald eingestellt?

Von 
Johannes Nitschmann
Lesedauer: 

Ganze zehn Zuschauer und zwei Journalisten verfolgen an diesem Oktobertag den Loveparade-Prozess. In dem wegen des großen öffentlichen Interesses zum Gerichtssaal umfunktionierten Kongresszentrum auf dem Düsseldorfer Messegelände sind die Richter mit den zehn Angeklagten, deren Verteidigern, den Staatsanwälten und Nebenklägern seit Monaten weitgehend unter sich. Nun befürchten einige

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 1 € im ersten Monat*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 5 € mtl. - 6 Monate lang*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 7. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

Mehr zum Thema

Landgericht Messerangriff vor Uni-Bibliothek in Mannheim: Staatsanwalt fordert zwölf Jahre Haft

Veröffentlicht
Mehr erfahren