Sport - In Karlsruhe treffen sich behinderte Erwachsene und Jugendliche jede Woche zum „Paraclimbing“ / Hoffnung auf Olympia Aus dem Rollstuhl hoch hinaus

Von 
Larissa Schwedes
Lesedauer: 

Wenn Martin Seeger sich aus einigen Metern Höhe abseilt, landet er nicht auf seinen zwei Beinen. Am Fuße der Kletterwand steht ein Rollstuhl. Weil er bei seiner Geburt nicht ausreichend Sauerstoff bekam, lebt Seeger als sprachbehinderter Spastiker. Vom Klettern hält ihn das nicht ab.

Seeger ist ein Kämpfer. Seit fast 20 Jahren arbeitet der studierte Informatiker als Software-Entwickler

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen