AdUnit Billboard
Eishockey

Adler unterliegen in Bremerhaven mit 3:4 nach Verlängerung!

Dritte Niederlage im dritten Spiel: Adler Mannheim verlieren auch in Bremerhaven. Damit bleibt das Team von Trainer Stewart weiterhin ohne Sieg

Von 
Andreas Martin
Lesedauer: 
Die Adler Mannheim sind in Bremerhaven zu Gast bei den Fischtown Pinguins . © Ewert/PIX-Sportfotos

Bremerhaven. Bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven haben die Adler Mannheim am Freitagabend in der Eisarena Bremerhaven vor 3425 Zuschauern mit 3:4 (1:1, 1:2, 1:0, 0:1) nach Verlängerung verloren und warten damit auch nach dem dritten Saisonspiel in der DEL weiterhin auf den ersten Sieg. Zumindest einen Punkt konnten die Blau-Weiß-Roten aber in Norddeutschland ergattern.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In einem temporeichen ersten Drittel überstanden die Adler eine Strafe gegen Kapitän Denis Reul auch dank Torhüter Felix Brückmann unbeschadet und setzten selbst in der Offensive Akzente. Der Lohn war das 1:0 (8.) durch den jungen Adler-Verteidiger Arkadiusz Dziambor, der mit einem Schuss von der blauen Linie auch sein erstes DEL-Tor markierte. Als die Adler drauf und dran schienen auf 2:0 zu erhöhen, musste allerdings Matthias Plachta auf die Strafbank und Alex Friesen stellte in Überzahl auf 1:1 (14.) für die Hausherren, als er Brückmann beim Nachschuss keine Chance ließ.

Im zweiten Drittel brachte Ross Mauermann die Gastgeber mit 2:1 (25.) in Führung, aber die Adler nutzten eine Überzahl, als Matthias Plachta satt zum 2:2-Ausgleich (30.) traf. Die Freude darüber währte aber keine fünf Minuten, denn als Luco Tosto auf dem Sünderbänkchen brummte, traf Christian Wejse zum 3:2 für die Pinguins (35.).

Die Adler konnten im dritten Drittel zurückschlagen, als Jordan Szwarz wiederum in Überzahl zum 3:3-Ausgleich (48.) für die Adler traf. Einen Sieger gab es in den 60 Minuten aber nicht mehr und so hatten beide Mannschaften vor der Verlängerung schon einen Punkt sicher. Der zweite Punkt für den Sieg ging aber an die Hausherren, als Markus Vikingstad in der Overtime das Siegtor zum 4:3 (62.) für die Pinguins markierte.

Am Sonntag (19 Uhr) haben die Adler Mannheim die Bietigheim Steelers in der SAP Arena zu Gast.

Freier Autor

Mehr zum Thema

Eishockey (mit Fotostrecke) Adler Mannheim holen ersten Saisonpunkt

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Liveticker 2:5 – Adler verlieren auch in München

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Eishockey (mit Fotostrecke) Adler Mannheim steigern sich, bleiben aber ohne Punkte

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1