AdUnit Billboard
DEL

Adler Mannheim verlieren in Bremerhaven mit 3:4

Von 
Jörg Aberle
Lesedauer: 
Die Adler Mannheim nach dem Spiel gegen die Kölner Haie. © AS Sportfoto/ Binder

Mannheim. Die Adler Mannheim haben ihr Auswärtsspiel bei den Pinguins Bremerhaven mit 3:4 (0:1,1:1,2:2) verloren. Das Team von Trainer Pavel Gross, der nach seiner Corona-Erkrankung erstmals wieder an der Bande stand, musste damit die dritte DEL-Niederlage in Folge hinnehmen. Den Siegtreffer für Bremerhaven erzielte Niklas Andersen (51.).

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In einem intensiv geführten Duell gerieten die Adler zunächst in der 19. Spielminute durch ein Gegentor in Überzahl in Rückstand. Dominik Uher traf nach einem Konter für die Pinguins.

Im zweiten Drittel baute Ziga Jeglic nach einem Alleingang die Führung für Bremerhaven aus (34.), ehe kurze Zeit später Thomas Larkin für die Adler verkürzte (35.).

Die Mannheimer kamen danach stark aus der Drittelpause und drehten durch die Treffer von Lean Bergmann (42.) und Markus Eisenschmid (43.) das Spiel. Für die Pinguins markierte erst Philipp Bruggisser den 3:3-Ausgleich (49.), ehe Niklas Andersen die Partie zugunsten den Heimteams entschied.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Am Sonntag (17 Uhr) empfangen die Adler Mannheim den Tabellenführer EHC München.

Mehr zum Thema

Eishockey

Tapfere Adler unterliegen in Bremerhaven

Veröffentlicht
Von
Jan Kotulla
Mehr erfahren

Thema : Adler Mannheim

  • Eishockey (mit Fotostrecke) Bei den Adlern sitzt nach der Straubing-Niederlage der Frust tief

    Die Adler Mannheim ärgern sich über die selbstverschuldete Niederlage in Straubing, zu viele Fehler und zu wenig Torgefahr. Spätestens am Samstag entscheidet sich, ob das nächste Spiel stattfindet.

    Mehr erfahren
  • Eishockey (mit Fotostrecke) Straubing kocht die Adler Mannheim ab

    Die Adler Mannheim haben den vierten Sieg in Folge verpasst. Bei den Straubing Tigers unterlag die Mannschaft von Cheftrainer Pavel Gross mit 1:2.

    Mehr erfahren
  • Eishockey Adler Mannheim bangen um Einsatz von Tim Wohlgemuth

    Die Adler peilen am Mittwoch in Straubing den vierten Sieg in Folge an. Es ist noch unklar, ob Tim Wohlgemuth dabei sein wird. Der Stürmer rauschte am Sonntag beim Sieg gegen Berlin mit den Beinen voraus in die Bande.

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1