Eishockey

Adler Mannheim gewinnen Topspiel in Ingolstadt

Die Adler Mannheim gewinnen die Auswärtspartie beim ERC Ingolstadt am Freitagabend mit 5:2

Von 
David Kirchgeßner
Lesedauer: 
Bully zwischen Wojciech Stachowiak (ERC Ingolstadt) und Tim Wohlgemuth (Adler Mannheim) beim Auswärtsspiel. © Traub/PIX-Sportfotos

Ingolstadt. Die Adler Mannheim gewinnen am 21. DEL-Spieltag beim ERC Ingolstadt mit 5:2 (1:0, 0:1, 4:1). Das Team von Coach Bill Stewart begann den ersten Abschnitt druckvoll und versuchte direkt den Frühstart. Auch die Panther aus Ingolstadt setzten in Folge immer wieder Spitzen, doch die Adler waren druckvoller unterwegs, hatten die besseren Chancen und nutzten ihre Überzahl im zweiten Powerplay zur Führung durch den Treffer von Thomas Larkin (18.).

Der Mittelabschnitt begann direkt mit einer dicken Adler-Chance durch Markus Eisenschmid. In der Folge entwickelte sich ein umkämpftes Spiel, in dessen Verlauf die Gastgeber sich ein leichtes Chancenplus erarbeiteten. Doch erneut war ein Powerplay nötig, damit der Puck wieder in einem Tor landet. Diesmal mussten allerdings die Adler 33 Sekunden vor Drittelende in Unterzahl den Ausgleich hinnehmen.

Furios ging es dann auch im Schlussdrittel weiter. Wieder war es ein Powerplay, als Matt Donovan (43.) die Adler-Führung zurückholte. Als dann auch noch Mark Katic zwei Minuten später auf 3:1 erhöhte, war die Stimmung bei den mitgereisten Mannheimer Fans auf dem Höhepunkt. Ein kurzer Dämpfer folgte direkt, als Goalie Felix Brückmann beim Treffer von Marko Friedrich (47.) unglücklich agierte.

Doch das war noch nicht alles, was die Adler an Toren nach Ingolstadt mitgebracht hatten. In der letzten Minute machten Ryan MacInnis per Empty Net Goal und wieder Mark Katic den Sack zu.

Zum nächsten Spiel empfangen die Adler Mannheim am Sonntag um 14 Uhr die Eisbären Berlin in der SAP Arena.

Mehr zum Thema

Eishockey Rückkehr mit gutem Gefühl: Adler Mannheim bauen auf Brückmann und MacInnis

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Eishockey Adler Mannheim in Ingolstadt kurzfristig ohne Jordan Szwarz

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Thema : Adler Mannheim

  • Eishockey Warum die Adler Mannheim beim Winter Game enttäuscht haben

    Die Bühne war nahezu perfekt: 40.163 Zuschauer im Kölner Fußball-Stadion, die Fans der Adler Mannheim machten gute Stimmung. Nur die Mannschaft spielte nicht mit

    Mehr erfahren
  • Eishockey Mit diesen Schwierigkeiten kämpfte Adler-Goalie Brückmann beim Freiluftspiel

    Die Adler sind mit ihrer Leistung im DEL Winter Game gegen die Kölner Haie nicht zufrieden. Im Interview legt Torhüter Felix Brückmann den Finger in die Wunde, erklärt aber auch, welche Hürden bei einem Freiluftspiel lauern

    Mehr erfahren
  • Blaulicht Schlägerei zwischen Ultras der Adler Mannheim und Kölner Haie - Ermittlungen eingeleitet

    Nach dem Winter Game der DEL in Köln haben Anhänger der beiden Eishockey-Teams aufeinander eingeschlagen und sich gegenseitig mit Gegenständen beworfen. Gegen 76 mutmaßlich Beteiligte wurden Ermittlungen eingeleitet

    Mehr erfahren