AdUnit Billboard

15 000 Zuschauer beim Heimspiel von Kaiserslautern zugelassen

Von 
dpa
Lesedauer: 

Kaiserslautern. Der 1. FC Kaiserslautern darf zum Saisonauftakt der 3. Fußball-Liga wieder Fans im Fritz-Walter-Satdion begrüßen. Zum ersten Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig am 24. Juli sind bis zu 15 000 Zuschauer zugelassen. Das teilte der Club am Freitag mit. Die Entscheidung sei nach intensivem Austausch zwischen Verein und den lokalen Sicherheitsbehörden sowie der Prüfung des Schutz- und Hygienekonzepts durch die Stadtverwaltung getroffen worden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Zuschauer müssten allerdings strenge Auflagen beachten. So erhielten nur getestete, geimpfte oder genesene Personen Zugang zum Fritz-Walter-Stadion. Zudem werden die Tickets personalisiert und in allen Begegnungsbereichen des Stadions gelte die Maskenpflicht, hieß es. Der Ticketverkauf für die Partie gegen Braunschweig startet am kommenden Montag. Mitglieder und Dauerkarteninhaber der Saison 2021/22 haben dabei ein Vorkaufsrecht.

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1