Hockey

MHC steht im Viertelfinale

Damen feiern Derbysieg gegen TSVMH

Von 
dpa
Lesedauer: 

Mannheim. Am Mittwochabend standen sich in der Irma-Röchling Halle am Neckarplatt die Damen des Mannheimer HC und des TSV Mannheim Hockey zum Derby in der Hallenhockey-Bundesliga Süd gegenüber. Dabei sicherte sich der MHC mit einem 6:3 (4:2)-Heimsieg den Einzug ins Viertelfinale.

Im ersten Spielviertel brachte Luisa Walter die Gäste vom TSVMH in Führung (7.). Die Antwort des Tabellenführers folgte prompt, als Aina Kresken zum 1:1 (7.) traf, die im zweiten Viertel auch das 2:0 (13.) für den MHC erzielte. Verena Neumann (15.) und Lisa Mayerhöfer (22.) stellten auf 4:1, ehe Lydia Bechthold-Haase für den TSVMH auf 4:2 (26.) verkürzte. In der zweiten Halbzeit legte Julia Hemmerle das 5:2 (39.) nach, MHC-Kapitänin Stine Kurz erhöhte auf 6:2 (43./Strafecke). Zu Beginn des Schlussviertels nahm der TSVMH Torhüterin Johanna Schek zugunsten einer sechsten Feldspielerin aus dem Tor. Den Gästen gelang durch Lisa Schall (60./Strafecke) aber nur noch das 3:6. and

Autor

Mehr zum Thema

Hockey MHC-Damen vergeben Matchball

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Hockey Optimale Ausbeute für Mannheimer Duo

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Hockey Wochenende der Entscheidung

Veröffentlicht
Mehr erfahren