AdUnit Billboard
Hockey, Damen

Favorit lässt wenig zu

Souveräner Derby-Sieg des Mannheimer HC

Von 
and
Lesedauer: 

Mannheim. Beim Stadtderby am Freitagabend zwischen den Bundesliga-Damen des TSV Mannheim Hockey und des Mannheimer HC ist das MHC-Team seiner Favoritenrolle mit einem 3:0 (1:0)-Auswärtssieg letztlich gerecht geworden. „Lisa Schneider hatte im Spiel keinen einzigen Ballkontakt“, sah MHC-Coach Nicklas Benecke seine Torhüterin kaum beschäftigt, weil die Abwehr nur wenig zuließ. „Es war jetzt keine Glanzleistung von uns, aber trotzdem total souverän“, empfand Benecke den Derbysieg der Blau-Weiß-Roten gegen defensiv gut organisierte Gastgeberinnen als verdient.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
Jubel beim MHC nach dem Abpfiff des Mannheimer Stadt-Derbys. © Pix

Tatsächlich stand TSVMH-Torhüterin Felicitas Heinzel deutlich mehr im Blickpunkt. Bei den MHC-Toren von Aina Kresken (3., 49.) und Stine Kurz (45./Strafecke) konnte sie allerdings nichts ausrichten. „Wir sind sehr zufrieden mit unserer Defensivleistung über das gesamte Spiel hinweg. Offensiv hatten wir heute leider nicht ganz die Power, um in den Punktebereich zu kommen“, bilanzierte TSVMH-Trainer Carsten-Felix Müller. 

Mehr zum Thema

Hockey, Damen Jubel und Ernüchterung

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Hockey Crefelder HTC ein rotes Tuch

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Hockey, Damen Vorfreude auf das Derby

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1