US-Wahlkampf - Die zweite Debatte der Präsidentschaftskandidaten Trump und Biden lief wesentlich geordneter ab.

Unerbittlich in der Sache

Von 
Thomas Spang
Lesedauer: 
Amtsinhaber Donald Trump (r.), und sein Herausforderer Joe Biden beim letzten TV-Duell in der Belmont University Nashville. In der Mitte Moderatorin Kristen Welker. © dpa

Joe Biden verschickte einen Handkuss ins Publikum, während Donald Trump grimmig hinter seinem Rednerpult Platz nahm. Dieser Eindruck beschreibt gut die Stimmung, mit der die beiden Kandidaten in die letzte Debatte vor der Wahl zogen. Der Demokrat musste nur keinen Fehler begehen, der Präsident durfte sich keine weiteren Patzer leisten. Am Ende der denkwürdigen 90 Minuten von Nashville im

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen