AdUnit Billboard
Blaulicht

Porsche-Fahrer liefern sich illegales Autorennen durch Mannheim

Von 
pol/jab
Lesedauer: 

Mannheim. Zwei Porsche-Fahrer haben sich ein verbotenes Rennen auf der B38a geliefert. Wie die Polizei mitteilte, sollen die Fahrer mehrfach rücksichtslos die Gegenfahrbahn benutzt und auch eine rote Ampel missachtet haben. Die beiden Fahrer sollen zudem mehrfach auf einer Fahrspur angehalten, sich kurz abgesprochen und dann mit quietschenden Reifen und aufheulendem Motor weitergefahren sein.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach aktuellen Erkenntnissen des Polizeireviers Mannheim-Oststadt lieferten sich die beiden Porsche-Fahrer am Freitagmittag in der Zeit von 13.00 Uhr bis 13.40 Uhr das verbotene Autorennen auf der B38a in Fahrtrichtung Feudenheim. Das Rennen war durch Zeugen beobachtet worden. Die beiden Fahrer sollen sich über die B38a, L538, bis zur Abfahrt auf die Sudetenstraße in Höhe Ladenburg immer wieder gegenseitig überholt haben.

Das Polizeirevier Mannheim-Oststadt ermittelt nun gegen die beiden Fahrer wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1