Förderung

Hilfe bei der Arbeit mit Flüchtlingen - Stadt Mannheim stellt 175.000 Euro bereit

Von 
red
Lesedauer: 

Mannheim. 175 000 Euro stellt die Stadt Mannheim in diesem Jahr für einen Flüchtlingsfonds bereit, für den jetzt die Projektförderungen beantragt werden können. Mit dieser Förderung des Ehrenamts in der Flüchtlingshilfe soll die Arbeit der ehrenamtlich Helfenden unterstützt werden. 

Gefördert werden: Die Unterstützung des gesellschaftlichen Miteinanders und der sozialen Strukturen. Die Schaffung von Begegnungs- und Informationsmöglichkeiten, Schulungen sowie sonstigen Zusammenkünften, die dem Kennenlernen dienen.

Außerdem Maßnahmen, die zur Erhöhung der interkulturellen Kompetenz aller Beteiligten beitragen, Schulungsmaßnahmen von ehrenamtlichen Helfern zu bürgerschaftlichem Engagement in der Flüchtlingshilfe, Unterstützung von Tagesstrukturangeboten für Flüchtlinge sowie Unterstützung von Angeboten, die das Demokratieverständnis fördern.

Anträge können bis 10. Februar (Förderperiode 1. Halbjahr) und bis 14. Juli (Förderperiode 2. Halbjahr) beim Fachbereich Arbeit und Soziales, Abteilung 50.7 – Hilfe für Flüchtlinge, K1,7-13, 68159 Mannheim eingereicht werden.

Nähere Informationen zu Fördervoraussetzungen und Antragstellung unter www.mannheim.de/fluechtlingsfonds

Mehr zum Thema

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Neujahrsempfang Bewusstsein für das Gemeinwohl bewiesen - Ehrungen auf dem Neujahrsempfang

Veröffentlicht
Mehr erfahren