Blaulicht

"Hartz und herzlich" - Lisa-Marie gestorben

Von 
Till Börner
Lesedauer: 
Trauerkerze © Lukas Schulze

Mannheim. Sie war bekannt durch die RTL2-Sozialdoku "Hartz und herzlich" - nun ist Lisa-Marie verstorben. Wie die Serie auf ihren offiziellen Socal-Media-Kanälen mitteilt, starb die 16-Jährige am Mittwoch. "Mit Bestürzung hat uns gestern die traurige Nachricht erreicht, dass Lisa-Marie überraschend aus dem Leben gerissen wurde. Wir fühlen in dieser schweren Zeit mit ihren Eltern und ihren Geschwistern", heißt es dort. Lisa-Marie lebte in den Mannheimer Benz-Baracken.

Am Donnerstagabend erreichte die Nachricht RTL2. "Mit großer Betroffenheit haben wir gestern aus Mannheim die Nachricht erhalten, dass Lisa-Marie aus „Hartz und herzlich“ unerwartet verstorben ist. In Gedanken sind wir vor allem bei ihren Eltern und Geschwistern. Wir wünschen der Familie viel Kraft und bitten, ihre Privatsphäre zu respektieren", sagte ein Sendersprecher auf Nachfrage dieser Redaktion zu den traurigen Umständen.

Redaktion Redakteur in der Onlineredaktion

Mehr zum Thema

Trauer "Hartz und Herzlich": Fans verabschieden sich mit Blumen und Kerzen von Dagmar

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Doku-Serie „Hartz und Herzlich“ Sondersendung: So war der TV-Abschied von der "guten Seele" Dagmar

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Viel Anteilnahme im Netz "Hartz und Herzlich" Benz-Baracken: Trauer um Gudrun

Veröffentlicht
Mehr erfahren