Soziales - Die Stadt hält zahlreiche Übernachtungsplätze bereit, aber nicht alle Obdachlosen nutzen das Angebot Draußen im Freien schlafen – auch bei fast minus zehn Grad

Von 
Timo Schmidhuber
Lesedauer: 
Der Hans-Böckler-Platz am Dienstag um die Mittagszeit – in der Nacht davor hatten die „Kältebus“-Mitarbeiter dort vier Personen angetroffen. © Timo Schmidhuber/Caritas

Unter dem Holzdach am Hans-Böckler-Platz nahe der Kurpfalzbrücke stehen alte Sessel und Sofas, umgeben von jeder Menge Taschen. Die Stelle scheint verlassen am Dienstag um die Mittagszeit. Doch auf einmal ist – unter Decken und Schlafsäcken – ein Husten zu hören. Auf unser „Hallo?“ streckt eine rothaarige Frau ihren Kopf hervor. Viel reden will sie aber nicht. Auf die Frage, ob sie bei diesen

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen