Eilmeldung : Friedensnobelpreis an Menschenrechtler aus Belarus, Russland, Ukraine

AdUnit Billboard
Mannheim

30-Jähriger wegen Raubes und gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft

Von 
Mischa Krumpe
Lesedauer: 

Mannheim. Er soll einen Mann verletzt und einen weiteren Mann bestohlen haben – nun sitzt ein 30-Jähriger in Untersuchungshaft. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten soll der Verdächtige im Juli bei einer Auseinandersetzung mit zwei Angestellten eines Lokals in den Mannheimer Quadraten einen 52-Jährigen mit einem Müllbehälter derart am Oberkörper verletzt haben, dass dieser notärztlich versorgt werden musste und mehrere Wochen arbeitsunfähig war.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Einem 30-Jährigen soll der Verdächtige mit einem Faustschlag gegen die Brust angegriffen und diesem zwei Goldketten im Wert von 1100 Euro, die das Opfer um den Hals trug, entrissen haben. Anschließend sei der Beschuldigte geflüchtet.

Die Staatsanwaltschaft Mannheim erwirkte nach Ermittlungen einen Haftbefehl gegen den Verdächtigen beim zuständigen Amtsgericht. In der Folge durchsuchten Beamte der Polizei in Ludwigshafen am Montag die Wohnung des Mannes. Dieser stellte sich am Dienstag bei einer Polizeiwache in Ludwigshafen.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
Kriminalität

Mannheimer Betrüger verhaftet: Senioren um Vermögen gebracht

Veröffentlicht
Von
Sarah Porz und Till Börner
Mehr erfahren

Redaktion Mitarbeiter in der Onlineredaktion, Produktionsleitung "MM"-Podcasts

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1