Sprengstoff

Bombenfund in Ludwigshafen - erfolgreiche Entschärfung

Bei Baggerarbeiten ist in Ludwigshafen-Rheingönheim eine Weltkriegsbombe gefunden worden. Mehrere Bereiche und Straßen waren betroffen

Von 
Till Börner
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Im Ludwigshafener Stadtteil Rheingönheim ist eine Weltkriegsbombe gefunden worden. Laut der Warnapp des Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe befand sich der Fundort im Erweiterungsgebiet Deponie Hoher Weg. Noch am Dienstagnachmittag konnten Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes die 500-Kilogramm-Bombe entschärfen.

Auch Kleingartenanlage innerhalb des Gebiets

Rund um den Fundort der US-amerikanischen Fliegerbombe wurde ein Sicherheitsradius von 500 Metern eingerichtet worden. Personen innerhalb dieses Gebiets mussten es verlassen. Wohnhäuser befanden sich nicht innerhalb des Radius. Die Stadt Ludwigshafen teilte mit, dass von der Bombe keine Gefahr für die Öffentlichkeit ausging.

Von der Sperrung war die Deponie, der Wertstoffhof Süd sowie Abschnitte der K7 und Teile der dort befindlichen Kleingartenanlage betroffen. 

Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck dankte allen beteiligten Einsatzkräften für den reibungslosen Ablauf der Entschärfung.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Feuerwehreinsatz

70-Jähriger bei Wohnungsbrand in Ludwigshafen verstorben

Veröffentlicht
Von
jei
Mehr erfahren

Redaktion Redakteur in der Onlineredaktion