AdUnit Billboard
Einschulung

Start in neuen Abschnitt

Die Hofheimer Nibelungenschule freut sich über einen großen Zulauf

Lesedauer: 
Zum Schulanfang ließ die neue 5H mit Klassenlehrerin Carolina Deubel Luftballons steigen © Miriam Günther

Hofheim. Zum Auftakt des neuen Schuljahres konnte die Nibelungenschule in Hofheim in dieser Woche gleich zwei starke Jahrgänge feierlich begrüßen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bei der Einschulung der Hauptschule freute sich Direktorin Cornelia Schürer, in diesem Jahr besonders viele Neuzugänge willkommen zu heißen. 19 Schüler sowie ein Kind aus der Intensivklasse bilden die neue fünfte Klasse. Neben vielen Hofheimer Kindern haben sich auch einige Kinder aus den Nachbarorten für die „Schule mit Herz“ entschieden, die sich durch ihre kleinen Klassen und das familiäre Klima auszeichnet.

Neben der Schulleitung begrüßte auch Carolina Deubel als Klassenlehrerin ihre neuen Schützlinge. Die Kinder kannten die junge und engagierte Lehrerin bereits von einem gemeinschaftlichen Kennenlerntag, so dass am ersten Schultag niemand besonders aufgeregt sein musste. Für zehn der neuen Fünftklässler dürfte sich der Schulanfang ohnehin sehr gewohnt anfühlen, haben sie doch schon ihre Grundschulzeit in der Nibelungenschule verbracht und kennen sich auch untereinander schon mehr oder weniger. Bevor es dann erstmals im Klassenverband in den Klassenraum ging, ließen die Fünftklässler gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin ganz traditionell bunte Luftballons steigen, an denen Postkarten und sicher auch viele Wünsche und Hoffnungen für den neuen Lebensabschnitt hingen. Die Kinder, deren Postkarte gefunden und zurückgeschickt wird, dürften sich außerdem wie üblich über eine Überraschung freuen.

Mehr zum Thema

Bildung

Viernheimer Erstklässler lernen schon die Buchstaben kennen

Veröffentlicht
Von
Sandra Usler
Mehr erfahren
Einschulung

Große Aufregung bei Erst- und Fünftklässlern in Viernheim

Veröffentlicht
Von
Sandra Usler
Mehr erfahren

Die Grundschule begrüßte am darauffolgenden Tag mit einer Feier die neuen Erstklässler. Gleich zu Beginn gab es einen großen Applaus für den mit 60 Kindern stärksten Jahrgang seit vielen Jahren. Die Leitung der drei Klassen übernehmen die ausgebildeten Lehrkräfte Laura Kubiak, Helen Straßburger und Agnes Zegraj. Als Überraschung für die Neuankömmlinge trugen die Zweitklässler einen ABC-Rap vor und bildeten ein buntes Blumenspalier, das die Erstklässler zu ihren Klassenräumen führte. gün

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1