AdUnit Billboard
Energie

Beckenheizung abgeschaltet

Wie andere Branchenkenner auch, so geht Energieried-Geschäftsführer Frank Kaus davon aus, dass uns hohe Energiepreise "einige Jahre begleiten können". In Lampertheim und in anderen Städten wird bereits gespart.

Von 
Susanne Wassmuth-Gumbel
Lesedauer: 
Das Schwimmer- und das Nichtschwimmerbecken im Lampertheimer Freibad werden seit dem 21. Juni nicht mehr beheizt, um Gas zu sparen. © Berno Nix

Längst ist die durch den Ukraine-Krieg hervorgerufene Energiekrise auch in Lampertheim angekommen. Das merken die Bürgerinnen und Bürger vor allem an den gestiegenen Lebensmittelpreisen und den trotz Tankrabatts hohen Spritpreisen. Und sie werden es merken, wenn ihnen die nächste Nebenkostenabrechnung ins Haus flattert und sie für Strom und Gas mehr zahlen müssen. Experten gehen von einer

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen