AdUnit Billboard
Pandemie

Zehn Neuinfektionen mit Coronavirus im Kreis und Stadt - Inzidenz in Heidelberg steigt deutlich

Von 
Mischa Krumpe
Lesedauer: 

Rhein-Neckar. Vier Neuinfektionen mit dem Coronavirus sind am Freitag im Rhein-Neckar-Kreis gemeldet worden. In der Stadt Heidelberg haben sich sechs weitere Menschen mit dem Virus infiziert. Nach Angaben des Landratsamts haben sich somit seit Ausbruch der Pandemie nun insgesamt 22.521 Menschen im Rhein-Neckar-Kreis und 5199 in Heidelberg mit dem Virus infiziert.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die 7-Tage-Inzidenz in Heidelberg ist - bezogen auf die vom Landkreis täglich veröffentlichten Zahlen - deutlich gestiegen und liegt nun bei 8,1. Im Rhein-Neckar-Kreis liegt die Inzidenz bei 2,9. Am Donnerstag belief sich die Inzidenz im Kreis auf 2,7.

Im Zusammenhang mit dem Virus wurde im Rhein-Neckar-Kreis kein weiterer Todesfall gemeldet. Damit sind seit Ausbruch der Pandemie 438 Verstorbene im Kreis bekannt, in Heidelberg bleibt die Zahl der Verstorbenen bei 66. Die Zahl der aktiven Fälle liegt bei 32 im Kreis und 22 in der Stadt. Als Genesen gelten insgesamt 27.162 Personen, davon  5111 in Heidelberg.

Mehr zum Thema

Redaktion Online

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1