Sanierung - Einjährige Schließung vorbei / 1,6 Millionen Euro Kosten / Wiedereröffnung wird am Sonntag mit Tag der offenen Tür gefeiert

Providenzkirche in neuem Glanz

Von 
Eduard Ebert
Lesedauer: 
Die Providenzkirche wurde in den vergangenen Monaten innen gereinigt und zeigt nun wieder ihre ursprünglichen Farben. Auch das große Dach wurde neu gedeckt. Pfarrer Mirko Diepen freut sich auf die Wiedereröffnung am Sonntag. © Philipp Rothe

Nach einjähriger Schließung öffnet am Sonntag, 21. Juni, die Heidelberger Providenzkirche. Zwei Jahre lang wurde die Barockkirche saniert. Die Kirche will die Wiedereröffnung mit einem Tag der offenen Tür feiern, an dem von 12 bis 18 Uhr stündlich Kurzandachten gehalten werden. „Wir sind glücklich und stolz, am Tag der offenen Tür unsere wunderschöne Kirche den Besuchern nun in neuer alter

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen