AdUnit Billboard
Freizeit - Michaela Sierig aus Riedrode entführt Familien ins „Abenteuer Kinderwelt“ / Neues pädagogisches Angebot

Wertvolle Zeit für Eltern und ihren Nachwuchs

Von 
Tanja Rühle
Lesedauer: 
Fingerspiele und Lieder singen, das macht Kindern und Erwachsenen Spaß. Michaela Sierig (Mitte) leitet die Kurse – bei schönem Wetter gerne draußen. © Berno Nix

Riedrode. Wie fühlt sich eigentlich Heu an? Wie riecht es und was kann man damit machen? Mit solchen und ähnlichen Fragen beschäftigt sich Michaela Sierig in ihrem neuen Eltern-Kind-Kurs „Michis Abenteuer Kinderwelt.“ Das Angebot richtet sich vornehmlich an Kinder im Alter von sechs Monaten bis drei Jahren und ihre Begleitperson – das können Eltern oder Verwandte sein.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Das ganzheitliche Konzept aus Bayern möchte Kinder mit allen Sinnen fördern“, erklärt Sierig. Und auch für die Erwachsenen hat es einen Vorteil: Sie können sich eineinhalb Stunden nur auf ihr Kind konzentrieren. Wertvolle Zeit, die im Alltag manchmal zu kurz kommt. Vor allem nach der entbehrungsreichen Pandemiezeit sehnten sich viele nach unbeschwerten Spielen mit ihren Kindern oder Enkeln.

Auf die Idee, sich zur Kursleiterin ausbilden zu lassen, ist die Erzieherin nach eigenen Erfahrungen mit dem Angebot gekommen. „Ich habe mit meinem Sohn so einen Kurs besucht und war begeistert.“ Momentan bietet sie das Seminar coronakonform auf einer Apfelbaumwiese in Riedrode an. „Die Naturmaterialien können wir toll in die eineinhalb Stunden in der Woche miteinbeziehen“, sagt sie. Wenn es regnet, muss Sierig mit den Teilnehmern auf den „Abenteuer Kinderland“-Raum ihres Hauses ausweichen.

Gruppen mit bis zu sechs Kindern

Bis zu sechs Kinder und ihre Begleitpersonen kommen dann zu den Gruppenstunden, singen Lieder, basteln, tanzen oder lernen Fingerspiele. Es gibt Elemente, die immer wiederkommen wie der Einsatz von Seifenblasen oder der kleine Fisch, das Maskottchen der Abenteuer Kinderwelt, der durch die Stunde leitet. „Das Programm ist immer eine Mischung aus Bewegung und Entspannung“, fasst die Kursleiterin zusammen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Und das kommt gut an. Einige Familien kommen schon zum wiederholten Mal zum Kurs, der fünf Wochen geht. Kinder und Eltern seien begeistert. „Die Kurse bauen aufeinander auf. Wir setzen uns immer neue Ziele“, erzählt die Riedroderin.

Momentan hat sie drei Seminare am Laufen, die meistens vormittags stattfinden. Die Teilnahme kostet 60 Euro inklusive Arbeitsmaterialien. In den Sommerferien finden keine Seminare statt. Ab Mitte September gibt es wieder neue Kurse.

Info: Infos unter michis-abenteuerkinderwelt.business.site

Autor Volontariat beim "Mannheimer Morgen", 3 Jahre Redakteurin im Regionalen (Lampertheim) des "MM", 9Monate Nachrichten-Redakteurin bei T-Online, seit 2012 freiberufliche Journalistin, insgesamt 11 Jahre Berufserfahrung.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1