Vortrag - Theo Held erzählt im Altenheim St. Elisabeth vom Schicksal des Bürstädter Priesters Wilhelm Jakob

Missionar und Lebensretter in Neuguinea

Von 
Lea Gremm
Lesedauer: 
Heimatforscher Theo Held (rechts) erzählt im Altenheim die spannende Geschichte des Bürstädter Priesters Wilhelm Jakob. © Nix

Ein bewegendes Schicksal hatte sich Heimatforscher Theo Held für seinen Vortrag im Altenheim St. Elisabeth ausgesucht: das abenteuerliche Leben und den tragischen Tod des Bürstädter Priesters Wilhelm Jakob, der im Jahre 1936 als Missionar nach Neuguinea ging und dort einer holländischen Familie das Leben rettete.

Bis auf wenige Ausnahmen waren fast alle Stühle im Briebelsaal belegt,,

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 1 € im ersten Monat*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 5 € mtl. - 6 Monate lang*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 7. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

Mehr zum Thema

Fußball Reiner Held lobt das Miteinander

Veröffentlicht
Mehr erfahren