AdUnit Billboard
Trockenheit

Warum die Grundwasserquellen der Rhein-Neckar-Region niemals versiegen

MVV-Expertin Kathrin Böttcher erklärt im Interview, warum die Grundwasserquellen der Region niemals versiegen werden und warum die 1990er-Jahre in mancher Hinsicht sogar schlechter waren. Wo sie selbst Wasser spart und wo nicht, sagt sie auch.

Von 
Bernhard Zinke
Lesedauer: 
Das Wasserwerk im Käfertaler Wald fördert Grundwasser aus bis zu 150 Metern Tiefe. Es ist jedoch noch genug Grundwasser für Generationen vorhanden, das sich vor allem in den Wintermonaten immer wieder neu bildet. © MVV

Wochenlange Trockenheit hat die Grundwasserstände zum Teil deutlich absinken lassen. Grundwasser ist jedoch die Quelle, aus der auch die Wasserförderer der Region das lebensnotwendige Nass zapfen. Ein Gespräch mit Kathrin Böttcher, der Referentin für Wasserwirtschaft und Ressourcenschutz bei der MVV.

Frau Böttcher, wie lange muss es noch trocken bleiben, bis mein Wasserhahn zuhause

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen