AdUnit Billboard
Blaulicht

Mindestens zwölf Verletzte bei Wohnungsbrand in Heppenheim

Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Heppenheim (Kreis Bergstraße) sind am frühen Montagmorgen mindestens zwölf Menschen verletzt worden.

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Heppenheim. Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Heppenheim (Kreis Bergstraße) sind am frühen Montagmorgen mindestens zwölf Menschen verletzt worden. Zwei Bewohner seien mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei mit. Lebensgefahr bestehe nicht. Alle anderen Bewohner des Hauses wurden noch vor Ort ärztlich versorgt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Ausgebrochen war das Feuer demnach in der Wohnung einer 73-Jährigen, die auch unter den Verletzten war. Gegen 3.22 Uhr waren der Rauch sowie Flammen bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert worden. Die zügigen Löscharbeiten konnten ein Übergreifen des Brandes auf angrenzende Wohnungen verhindern. Dennoch sind nach derzeitigem Kenntnisstand drei Wohnungen nicht bewohnbar. Die Wohnungsinhaber kommen zunächst bei Verwandten unter.

Der Gesamtschaden liegt nach ersten Schätzungen bei rund 200.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. Nach ersten Erkenntnissen kann in diesem Zusammenhang ein fahrlässiges Handeln im Umgang mit einer Zigarette als Ursache nicht ausgeschlossen werden.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Brand

Feuer auf Balkon in Mehrfamilienhaus - Brandursache wohl Pfeife

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Einsatz

Shisha glüht nach

Veröffentlicht
Von
pol
Mehr erfahren

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1