AdUnit Billboard
„Die Höhle der Löwen“ - Weinheimerin erhält 250 000 Euro

Gleich zwei Investoren für Weinheimerin Victoria Noack bei "Höhle der Löwen"

Von 
Carsten Propp
Lesedauer: 
Victoria Noack mit Carsten Maschmeyer (l.) und Nils Glagau. © RTL/Maurer

Weinheim. Mit einem bärenstarken Auftritt in der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ bei VOX hat die Weinheimerin Victoria Noack gleich zwei Investoren für ihr Start-up-Unternehmen gewonnen. Carsten Maschmeyer und Nils Glagau investieren gemeinsam 250 000 Euro in ihre Ernährungs-App „HealthMe“.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Aufregung war der Weinheimerin in der Sendung am Montagabend anzumerken. Aber die 25-Jährige ließ sich auch von kritischen Rückfragen der „Löwen“ nicht aus dem Konzept bringen. Ihre Idee: Mit der App „HealthMe“ können Menschen beim Einkaufen feststellen, welche Lebensmittel sie vertragen und welche nicht – eine Art digitaler Einkaufsassistent.

Ursprünglich hatte die Gründerin nur 17,5 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen für 250 000 Euro angeboten. Doch Maschmeyer und Glagau wollten 30 Prozent haben. Nach einem Telefonat mit ihrer Mutter Cornelia Buchta-Noack machte die Gründerin ein Gegenangebot: 26 Prozent. Kurze Beratung der Investoren, dann stand fest: Die junge Weinheimerin hat einen Deal – und ihr 2019 gegründetes Unternehmen damit eine Bewertung von knapp einer Million Euro, obwohl der Umsatz 2020 weniger als 20 000 Euro betragen hat.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1