AdUnit Billboard
Blaulicht

Aus Zerstörungswut: Jugendliche sorgen in Frankenthal für Stromausfall in bis zu 50 Haushalten

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 
Symbolbild.

Frankenthal. Eine Reihe an Sachbeschädigungen hat eine Gruppe Jugendlicher am Sonntagmorgen in Frankenthal hinterlassen. Dabei sorgten die vier Beschuldigten im Alter von 15 bis 18 Jahren für einen Stromausfall in 40 bis 50 Haushalten in der Stadt, teilte die Polizei mit. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mindestens 40.000 Euro.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Gegen 3.15 Uhr hatte ein Anrufer nach Polizeiangaben einen beschädigten Stromkasten in der Benderstraße gemeldet. Er habe weiter mitgeteilt, dass er zunächst lautes Gegröle von der Straße gehört habe, bevor der Strom in seiner Wohnung ausgefallen sei. Der Stromkasten war durch die offenbar mutwillige Zerstörung nicht mehr funktionsfähig. Die Polizei stellte in der Nähe zudem eine beschädigte Fußgängerampel fest.

Kurze Zeit später wurden die Beamtinnen und Beamten über vier Jugendliche in Kenntnis gesetzt, die in der Jean-Ganss-Straße an Straßenschildern rütteln und einen Stromkasten beschädigen würden. Vor Ort wurden die vier Beschuldigten von der Polizei kontrolliert. Einer von ihnen habe die Taten daraufhin eingeräumt, so die Polizei. Die Täter wurden an ihre Eltern übergeben. Mehrere Strafanzeigen wurden erfasst. Für die Reparatur der beschädigten Stromkästen sind nun umfangreiche Tiefbauarbeiten nötig.

Hinweise nimmt die Polizei unter den Telefonnummern 06233/313-0 oder 06237/934-1100 entgegen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Redaktion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1