Nur Frösche stören die Stille

Ein Silberschatz, alte Tänze und unbekannte Fischsorten – auf dem Lieper Winkel ist die Insel Usedom noch ganz ursprünglich. Wer hier seine Ferien verbringt, kann unter Kiefern rasten und Kormorane beobachten. Und das in aller Ruhe.

Von 
Martina Katz
Lesedauer: 
Wie gemalt warten Fischerboot und Reusenbohlen am Ufer des Peenestroms. © Katz

Bernd Reschke schiebt Lachsforellen in den Räucherofen. „Wir arbeiten hier noch traditionell über dem offenen Feuer“, erzählt der 60-Jährige im kleinen Rankwitzer Hafen in Mecklenburg-Vorpommern. „Nur so können die Inhaltsstoffe des Holzes direkt auf den Fisch übergehen. Das gibt einen intensiv rauchigen Geschmack und dunkles Fleisch. Fast so wie Schokolade.“ Der studierte Fischereibiologe

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen