Doping im Profisport

Nichts sehen, hören, sagen

Der investigative Sportjournalist Thomas Kistner weiß, dass beim Profifußball nicht alles Gold ist, was glänzt. Gezieltes Doping und organisierte Korruption trüben das Bild von glorreichen Talenten wie Messi und Ronaldo. Doch die Seifenblase wird platzen, ist sich der Redakteur sicher.

Von 
Wolfgang Scheidt
Lesedauer: 
Thomas Kistner glaubt, dass nur Profis zu Aufputschmittel greifen, die dem Leistungsdruck nicht standhalten können. © Dankert

Lionel Messis Tricks, Cristiano Ronaldos Tore, und Thomas Müllers Lamento sind nicht direkt sein Metier, wohl aber die Vorgänge dahinter. Der 60-jährige Thomas Kistner hat Fußball zum Beruf gemacht. Allerdings steht er nicht auf dem grünen Rasen, sondern er ist als Sportredakteur der Süddeutschen Zeitung mit den Geschäften um die Fußballprofis bestens vertraut. Für ihn hinkt die Bedeutung des

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 1 € im ersten Monat*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 5 € mtl. - 6 Monate lang*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 7. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen