AdUnit Billboard
Zeltfestival Rhein-Neckar

Powerwolf bringen Heavy-Metall auf die Palastzelt-Bühne

Im recht gut gefüllten Palastzelt auf dem Maimarktgelände hat die Powermetal-Band nach der Maifeld-Derby-Pause die zweite und letzte Phase des Zeltfestivals Rhein-Neckar eingeläutet.

Bild 1 von 10

Im recht gut gefüllten Palastzelt auf dem Maimarktgelände hat die Powermetal-Band nach der Maifeld-Derby-Pause die zweite und letzte Phase des Zeltfestivals Rhein-Neckar eingeläutet.

© Manfred Rinderspacher

Bild 2 von 10

Der Sänger der Saarbrücker Band: Attila Dorn.

© Manfred Rinderspacher

Bild 3 von 10

Die Fans der Band kamen auf ihre Kosten.

© Manfred Rinderspacher
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 10

Powerwolf lieferten ein opulentes Musik-theatrales Spektakel, ...

© Manfred Rinderspacher

Bild 5 von 10

... bei dem immer auch humorvoll mit großen, untoten Wolfsaugen gezwinkert wurde.

© Manfred Rinderspacher

Bild 6 von 10

Dabei bieten die standesgemäß leichenblass gekalkten Musiker inmitten des an die Ruinen einer gotischen Kapelle erinnernden Bühnenaufbaus ...

© Manfred Rinderspacher

Bild 7 von 10

... nicht nur allerhand Schauwerte, sondern überzeugen auch mit gut gelauntem, gespieltem und gestrickter Power Metal, ...

© Manfred Rinderspacher

Bild 8 von 10

... der gepflegt schnaubende Hubschrauber-Gitarren und Doublebass-Donnerwetter ... eingängig mit Dorns klarer Kraftstimme verquickt.

© Manfred Rinderspacher

Bild 9 von 10

... eingängig mit Dorns klarer Kraftstimme verquickt.

© Manfred Rinderspacher

Mehr zum Thema

Powerwolf beim Zeltfestival Rhein-Neckar (mit Fotostrecke)

Wölfe rufen zur Metal-Messe

Im recht gut gefüllten Palastzelt auf dem Maimarktgelände läutet die Powermetal-Band Powerwolf nach Maifeld-Derby-Pause die zweite und letzte Phase des Zeltfestivals Rhein-Neckar ein.

Veröffentlicht
Von
Martin Vögele
Mehr erfahren

Bild 10 von 10

Amaranthe spielten im Vorprogramm. Die Schweden aus Goeteborg gilt als Die Melodic-Death-Metal -Band schlechthin. In Mannheim performten sie hauptsaechlich songs aus HELIX, ihren neuesten Album.

© Manfred Rinderspacher
AdUnit Billboard_2
AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1