Gesellschaft - Populistische Strömungen gewinnen an Zulauf und rechte Parteien immer mehr Macht / Dem steht der Wunsch nach Autonomie und persönlicher Freiheit entgegen

Für einen erneuerten Humanismus in Ethik und Politik

Von 
Julian Nida-Rümelin
Lesedauer: 

Die Angst vor islamistischem Terror schürt den Wunsch nach einem starken Staat. Falsch, sagt unser Gastautor - Demokratie beruht auf Vertrauen und der Besinnung auf die Menschenrechte.

Die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts war von einer bis dahin nicht erreichten Praxis der Inhumanität geprägt, die von anti-humanistischen Ideologien, darunter insbesondere Sozialdarwinismus, Rassismus,

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Journalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen