Auszeichnung

Betriebsrat des Großkraftwerks Mannheim von Deutschem Gewerkschaftsbund ausgezeichnet

Von 
Sarah Porz
Lesedauer: 
Ümit Lehimci, der Betriebsratsvorsitzende des GMK © Martin Geiger

Stuttgart. Der Betriebsrat des Großkraftwerks Mannheim (GKM) ist vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) Baden-Württemberg ausgezeichnet worden. Wie aus einer Pressemitteilung des DGB hervorgeht, wurde zum dritten Mal der Mitbestimmungspreis „gute Arbeit – ausgezeichnet“ an sechs Unternehmen verliehen. Die Wirtschafts- und Arbeitsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut, Schirmherrin des Preises, hat dazu zu einem Empfang am Montag ins Haus der Wirtschaft in Stuttgart geladen. Der DGB verleiht den Preis alle zwei Jahre. Er ist nicht dotiert. Der Betriebsrat des GKM wurde in der Kategorie Kleinbetriebe ausgezeichnet.

Die fünfköpfige Jury des DGB begründete ihre Wahl wie folgt: „In der Kategorie Betriebe bis 700 Beschäftigte wird der Betriebsrat des Großkraftwerk Mannheim AG ausgezeichnet. Die ökologische Transformation wird zu einschneidenden Veränderungen im Großkraftwerk Mannheim führen. Der Betriebsrat hat zusammen mit der Gewerkschaft ver.di und dem Arbeitgeber ein umfangreiches Paket aus Tarifvertrag und Rahmenbetriebsvereinbarung abgeschlossen. Ziel der Vereinbarung ist die garantierte Weiterbeschäftigung aller Beschäftigten auf gleichem Niveau. Die betriebliche Regelung zum Ausstieg aus der Kohleverstromung verspricht den Beschäftigten Sicherheit und Perspektive in Zeiten des Wandels.“

Die Wirtschafts- und Arbeitsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut würdigte als Schirmherrin die ausgezeichneten Projekte: „Für die Entwicklung unserer Gesellschaft hat die Mitbestimmung einen hohen Stellenwert, sie ist eine Grundsäule der sozialen Marktwirtschaft und ermöglicht Kooperation und Integration. Sie sorgt für einen Interessenausgleich zwischen Arbeitgebern und Beschäftigten und wird durch einen hohen persönlichen Einsatz gelebt.“

Redaktion

Mehr zum Thema

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Landesregierung Baden-Württemberg unterstützt Entwicklung von Weiterbildungsangeboten

Veröffentlicht
Mehr erfahren