Jörg-Peter Klotz

Ressortleitung : Während Schulzeit und Zivildienst als früh angelernter DJ die nordhessischen Wälder zum Wackeln gebracht. Das Studium in Heidelberg (Politische Wissenschaft, Germanistik, Psychologie) mit Lokal- und Musikjournalismus finanziert (u.a. "Musikexpress/Sounds", "Rolling Stone", "Fachblatt Musikmagazin"). Im Volontariat beim "Mannheimer Morgen" die Liebe zu Gerichtsberichten entdeckt. Dementsprechend zunächst ein Jahr Lokalredakteur, dann in der Redaktion CvD zuständig für Jugendkultur, Gerichtsreportagen, Wissenschaft etc. 2002 das "Morgen Magazin" konzipiert und die Leitung übernommen. 2005 Wechsel in die Kulturredaktion, dort seit 2007 stellvertretender Ressortleiter mit Themenschwerpunkten Popkultur, Musik, Kabarett. 2020 Berufung zum Mitglied der Jury für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik.

Veröffentlichungen

Buchkritik Offenherzige Bekenntnisse des Judas-Priest-Sängers Rob Halford

Rob Halford, seit fast 50 Jahren Frontmann der Metal-Klassiker Judas Priest, schreibt in seiner Autobiografie "Ich bekenne" am spannendsten über sein Coming-Out von 1998.

Veröffentlicht
Von
Jörg-Peter Klotz
Mehr erfahren

Nachruf Trauer um Mannheimer Jazz-Kritiker Matthias Spindler

Matthias Spindler, Jazz-Journalist beim Hessischen Rundfunk und des "Mannheimer Morgen, ist im Alter von 67 Jahren gestorben.

Veröffentlicht
Von
Jörg-Peter Klotz
Mehr erfahren

Streaming-Konzertkritik Thomas Sifflings All Stars huldigen Miles Davis im Ella & Louis

Bundesligareif interpretieren Trompeter Thomas Siffling und Co. im Mannheimer Club Ella & Louis Miles Davis' "Kind Of Blue", das größte Jazzalbum aller Zeiten.

Veröffentlicht
Von
Jörg-Peter Klotz
Mehr erfahren

Thema des Tages Trotz Corona Optimismus für die Kultur

Jörg-Peter Klotz ist sich sicher, dass man nicht ganz Schwarz sehen muss. Für die Zukunft der Kultur in der Republik, in Baden-Württemberg und Mannheim.

Veröffentlicht
Von
Jörg-Peter Klotz
Mehr erfahren

Streaming-Kritik Doku (mit Video) Trotz Pandemie ein Hauch von Mannheims „Parsifal“

Mit dem anrührenden Interviewfilm „Parsifal 21“ bringt das Mannheimer Nationaltheater bis 11. April Hans Schülers Rekord-Inszenierung von Richard Wagners Oper in Erinnerung

Veröffentlicht
Von
Jörg-Peter Klotz
Mehr erfahren

Corona-Krise Bier aus Weinheim für die Kultur

Die Weinheimer Initiative „Durst auf Kultur“ will unter anderem mit einem Solidaritätsbier ab Ende April die notleidende Kulturszene unterstützen.

Veröffentlicht
Von
Jörg-Peter Klotz
Mehr erfahren

Diskussionsrunde (Audio) Nachdenken über Mannheims Kultur nach Corona

Nach dem Streit in der Mannheimer Kulturpolitik hat diese Redaktion Kulturstaatssekretärin Petra Olschowski, NTM-Schauspiel-Intendant Christian Holtzhauer und Capitol-Chef Thorsten Riehle zur Diskussion gebeten.

Veröffentlicht
Von
Jörg-Peter Klotz
Mehr erfahren

Streaming-Konzertkritik Söhne-Mannheims-Gitarrist Kosho mit Mondliedern und Frühwerken

Michael Koschoreck spielt mit Tommy Baldu und Ulf Kleiner im Mannheimer Jazzclub Ella & Louis eigene Lieder und Moon-Songs

Veröffentlicht
Von
Jörg-Peter Klotz
Mehr erfahren

Interview Popakademie-Chef Udo Dahmen: „Lokale Szenen werden bedeutsamer“

Professor Udo Dahmenspricht im Interview über ein Jahr Popakademie Mannheim in der Pandemie, virtuellen Groove-Unterricht und die Folgen der Corona-Krise für die Karrieren seiner Studierenden.

Veröffentlicht
Von
Jörg-Peter Klotz
Mehr erfahren

Album-Review Rock Vermächtnis von Soundgarden-Sänger Chris Cornell glänzt auf Vinyl

Auf dem posthumen Album „No One Sings Like You Anymore“ interpretiert Chris Cornell Hits von John Lennon, Prince oder Guns N‘ Roses

Veröffentlicht
Von
Jörg-Peter Klotz
Mehr erfahren