AdUnit Billboard
Weitere Verdächtige flüchtig

Gruppe sticht in Mannheim auf 23-Jährigen ein - 21-jähriger Tatverdächtiger in Haft

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 
Symbolbild © Karl-Josef Hildenbrand

Mannheim. Ein 21 Jahre alter Mann befindet sich nach einem Messerangriff in Mannheim in Untersuchungshaft. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten, soll der Beschuldigte in der Nacht zu Sonntag gemeinsam mit mehreren Personen auf einen 23-Jährigen eingestochen haben. Der Geschädigte habe dabei zahlreiche Schnitt- und Stichverletzungen am ganzen Körper davongetragen. „Zumindest ein Stich verfehlte nur knapp ein wichtiges Blutgefäß“, betonte ein Polizeisprecher. Nur durch die schnelle medizinische Versorgung habe das Leben des 23-Jährigen gerettet werden können. Der 21-Jährige steht nun im Verdacht des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zusammen mit Bekannten hatte sich der Geschädigte gegen 1 Uhr im Bereich der Mensa-Wiese am Schlosspark aufgehalten, wo sich auch der Tatverdächtige zusammen mit weiteren Personen aufgehalten haben soll. Darunter sollen mindestens fünf Personen gewesen sein, die ein Messer griffbereit mit sich führten. Als sich der Geschädigte zu der Gruppierung begab, soll er von den Beschuldigten umgestoßen worden sein. Anschließend sollen die mit den Messern bewaffneten Personen gemeinsam auf den Geschädigten eingestochen haben. Erst als mehrere Polizeiwagen vorgefahren seien, hätten die Täter vom Opfer abgelassen. Sämtlichen Verdächtigen bis auf den in der Nähe des Tatorts festgenommenen 21-Jährigen gelang die Flucht.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde durch das Amtsgericht Mannheim Haftbefehl gegen den 21-Jährigen erlassen. Er wurde nach der Vorführung beim Ermittlungsrichter und Eröffnung des Haftbefehls in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die zwischenzeitlich beim Kriminalkommissariat eingerichtete Ermittlungsgruppe "Park" soll nun die weiteren Tatverdächtigen ermitteln. Die Ermittlungen dazu und zum Hintergrund der Tat dauern an. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0621/174-4444 entgegen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

Wochenend-Bilanz der Polizei

Zwei Messerstechereien und viele Platzverweise in Mannheim - Schwimmer im Rhein lösen Großeinsatz aus

Veröffentlicht
Von
David Schramm
Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Redaktionsassistenz

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1