AdUnit Billboard
Forschung

„Die Sprach-Checker“ in der Neckarstadt: Sprachforscher forschen mit Kindern

Das soziale Projekt sammelt Stimmen für den bundesweiten Wettbewerb Citizen Science. Beim Auftaktworkshop, der sich um Sprache(n) in der Neckarstadt drehte, arbeiteten Forschende und etwa 30 Kinder zusammen

Von 
Sarah Porz
Lesedauer: 
Auftaktworkshop im Kaisergarten am Dienstag: Sprach-Checker Imran zeigt uns sein Sprachportrait © Schoppa-Briele, IDS

Mannheim. Beim Auftaktworkshop „Die Sprach-Checker – So sprechen wir in der Neckarstadt“ am Dienstag haben Sprachforscher zusammen mit Kindern die Sprache(n) in der Neckarstadt erforscht. Wie das Leibniz-Institut für Deutsche Sprache (IDS) mitteilt, sammelt das soziale Projekt aktuell noch Stimmen in dem bundesweiten Wettbewerb Citizen Science. Das Gewinnerprojekt soll nämlich eine Folgefinanzierung erhalten. Bis Sonntag können Bürgerinnen und Bürger auf der Homepage von Citizen Science für das Projekt abstimmen und die Jurybewertung beeinflussen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Rund 30 Kinder mit Eltern aus der Neckarstadt haben beim Workshop gemeinsam mit den Forschenden und dem Campusteam erfahren, welche Sprachschätze sie besitzen.  „Fast alle Kinder können mindestens drei Sprachen. Die Sprachportraits der Kinder haben uns besonders fasziniert: Sie haben darin eingezeichnet, an welchen Stellen im Körper sie ihre Sprachen verorten“, so Elena Schoppa-Briele, Leiterin des Stabsbereichs Forum Deutsche Sprache am IDS. „Wir erfahren so in einer einzigartigen Weise etwas über die mehrsprachige Wirklichkeit in der Stadtgesellschaft, was auch neue, gesellschaftlich relevante Forschungsfragen und -ansätze für die Wissenschaft hervorbringt. Die Forschung wird dadurch gleichzeitig nah- und erfahrbar für die Öffentlichkeit“, ergänzt Dr. Christine Möhrs aus dem Programmbereich „Dokumentationszentrum der deutschen Sprache“ am IDS.

Das Projekt gehört bereits zu den fünf Finalisten des Wettbewerbs „Auf die Plätze! Citizen Science in deiner Stadt“. Der Wettbewerb des Museums für Naturkunde Berlin und Wissenschaft im Dialog wollen Aktionen fördern, die die Bürgerinnen und Bürger zum Mitforschen einladen.

Redaktion

Mehr zum Thema

Neckarstadt Wie der Mannheimer Stadtteil Neckarstadt 150. Geburtstag feiert

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Sandhofen Kita-Streit in Mannheim-Sandhofen geht in die nächste Runde

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Auszeichnung Molekularbiologin Edith Heard erhält höchste Auszeichnung der Stadt Heidelberg

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1