AdUnit Billboard
Blaulicht

Polizei erwischt in Ludwigshafen rund 60 Verkehrsteilnehmende am Handy

Von 
Sarah Porz
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Die Polizei hat im Rahmen der Kontrollwoche "Focus on the road" in Ludwigshafen fast 60 Verkehrsteilnehmende am Handy erwischt. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Rheinpfalz fanden anlässlich der europaweiten Kontrollwoche "Focus on the road" zur Verhinderung von Ablenkungsverstößen im Straßenverkehr mehrere Schwerpunktkontrollen statt. Im Zeitraum von vergangenem Freitag bis Donnerstag kontrollierte die Polizei 598 Fahrzeuge. Davon waren 61 Fahrerinnen und Fahrer bei der Fahrt durch elektronische Geräte abgelenkt. In 59 Fällen benutzten die Verkehrsteilnehmenden ein Handy. In zwei Fällen lenkte ein Laptop oder ein Tablet die Person am Steuer ab.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Neben der Ahndung der Ordnungswidrigkeit wiesen die Polizeikräfte bei den Kontrollen auch verstärkt auf die Risiken von Ablenkung im Straßenverkehr hin.

Die Polizei appelliert an alle Verkehrsteilnehmenden, das Handy während der Fahrt stecken zu lassen und die Aufmerksamkeit auf den Straßenverkehr zu richten. Denn wer laut Polizei bei 50 Kilometern pro Stunde beispielsweise nur eine Sekunde auf sein Smartphone schaut, fährt hierbei eine Strecke von 14 Metern blind. Das berge Gefahr für alle Verkehrsteilnehmenden.

Redaktion

Mehr zum Thema

Blaulicht Immer wieder betrunkene E-Scooter-Fahrer - Kontrolle in Heidelberg

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Blaulicht Betrunkener Mann holt verlorenes Handy mit Mofa bei Polizeiwache ab

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1