Blaulicht

Hoher Sachschaden bei zwei Unfällen in Weinheim

Von 
pol/red
Lesedauer: 

Weinheim. Ein Pkw-Fahrer hat am Dienstag in Weinheim einen Unfall mit drei Fahrzeugen verursacht, bei dem auch die Wand eines Wohnhauses beschädigt wurde. Der Fahrer des Renault kam laut Polizei am Dienstagmorgen gegen 07:30 Uhr aus ungeklärter Ursache in der Odenwaldstraße im Stadtteil Rippenweier von der Fahrbahn ab.

Hierbei kollidierte er zunächst mit einem am Straßenrand geparkten Audi, der durch die Wucht des Aufpralls auf einen weiteren abgestellten Pkw geschoben wurde. Ein anliegendes Wohnhaus wurde durch die verschobenen Fahrzeuge an der Fassade beschädigt. Das Fahrzeug des Unfallverursachers sowie der Audi waren danach nicht mehr fahrbereit. teilten die Beamten mit. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von 11 000 Euro. Verletzte gab es nicht.

Zusammenstoß mit Bahn

Zu einem weiteren Unfall ist es am Dienstagnachmittag gegen 19 Uhr gekommen. Der Fahrer eines Audis bog in der Mannheimer Straße auf Höhe des Suezkanalwegs verbotswidrig nach links ab und kollidierte dabei mit einer entlangfahrenden Straßenbahn. Deren Fahrer konnte aufgrund des plötzlichen Fahrmanövers des 46-jährigen Audi-Lenkers einen Unfall nicht verhindern.

Mehr zum Thema

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Blaulicht Unfall in Epfenbach - Polizei findet leeres Fahrzeug vor

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Bei Weikersheim Pkw landet auf dem Dach

Veröffentlicht
Mehr erfahren