AdUnit Billboard
Gute, grelle Unterhaltung

"Weißes Rössl" mit Kultverdacht

Heidelberg. Heidelberger Schlossfestspiele: Felix Seilers neue Inszenierung von „Im Weißen Rössl“ lässt die Korken kräftig knallen – und ist stark kultverdächtig

Bild 1 von 14

Steffen Scheumann, Grace Simmons, Fanny Hoffmann. Bild: Susanne Reichardt

© Susanne Reichardt

Bild 2 von 14

Wilfried Staber, Stefanie Schaefer. Bild: Susanne Reichardt

© SUSANNE REICHARDT

Bild 3 von 14

Simon Rußig, Katarina Morfa. Bild: Susanne Reichardt

© SUSANNE REICHARDT
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 14

Katarina Morfa, Olaf Weißenberg. Bild: Susanne Reichardt

© SUSANNE REICHARDT

Bild 5 von 14

Wilfried Staber, Stefanie Schaefer. Bild: Susanne Reichardt

© Susanne Reichardt

Bild 6 von 14

Simon Rußig. Bild: Susanne Reichardt

© Susanne Reichardt

Bild 7 von 14

Stefanie Schaefer, Tanzensemble. Bild: Susanne Reichardt

© SUSANNE REICHARDT

Bild 8 von 14

Michael Sandomeno als Kuh und Ks. Winfrid Mikus. Bild: Susanne Reichardt

© Susanne Reichardt

Bild 9 von 14

Ks. Winfrid Mikus, Stefanie Schaefer. Bild: Susanne Reichardt

© Susanne Reichardt

Bild 10 von 14

Lukas Haiser, Romina Markmann, Ks. Winfrid Mikus, Jenifer Lary, Alexander von Hugo. Bild: Susanne Reichardt

© Susanne Reichardt
AdUnit Billboard_2
AdUnit Mobile_Pos3

Bild 11 von 14

Romina Markmann, Ks. Winfrid Mikus, Jenifer Lary, Steffen Scheumann. Bild: Susanne Reichardt

© Susanne Reichardt

Bild 12 von 14

Tanzensemble, Stefanie Schaefer, Ks. Winfrid Mikus. Bild: Susanne Reichardt

© SUSANNE REICHARDT

Bild 13 von 14

Szenen abseits der Bühne. Bild: Susanne Reichardt

© SUSANNE REICHARDT

Bild 14 von 14

Steffen Scheumann, Alexander von Hugo, Grace Simmons. Bild: Susanne Reichardt

© SUSANNE REICHARDT
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1