Veranstaltungen

Mannheimer Rede: Jagoda Marinic fordert mehr Mitsprache von Frauen

Den niedrigen Frauenanteil an entscheidenden Stellen - etwa in deutschen Parlamenten und in Vorständen - hat Jagoda Marinic, Leiterin des Interkulturellen Zentrums Heidelberg, bei ihrer "Mannheimer Rede" am Sonntag im Nationaltheater Mannheim scharf kritisiert.

Bild 1 von 21

Autorin Jagoda Marinic hält am Sonntag im Nationaltheater (NTM) die 7. Mannheimer Rede zum Thema „Frauenrechte sind Menschenrechte“.

© Manfred Rinderspacher

Bild 2 von 21

Gemeinsam mit ihr spricht Siv Bublitz, seit 2017 Geschäftsführerin für Programm und Strategie bei den Frankfurter S. Fischer Verlagen und Mitglied der Geschäftsleitung der Holtzbrinck Buchverlage.

© Manfred Rinderspacher

Bild 3 von 21

Mit "MM"-Redakteur Stefan M. Dettlinger sprechen die beiden Frauen über das Aufbrechen alter Rollenbilder, Macht und eine klare Haltung in der Frauenfrage.

© Manfred Rinderspacher

Bild 4 von 21

„Wenn’s nicht läuft müssen wir uns fragen: Bleiben wir in der Opferrolle oder wollen wir etwas ändern?“, fragt Siv Bublitz – auch mit Blick auf die #MeToo-Debatte.

© Manfred Rinderspacher

Bild 5 von 21

"Wo Frauen nicht sind, werden ihre Perspektiven nicht gehört", betonte Jagoda Marinic. Sie zeigte sich aber optimistisch, am "Anfang des Zeitalters der Frauen" zu stehen.

© Manfred Rinderspacher

Bild 6 von 21

„Yes we can. Ja, wir können das“, sagt Jagoda Marinic.

© Manfred Rinderspacher

Bild 7 von 21

Beide Frauen...

© Manfred Rinderspacher

Bild 8 von 21

...geben bei der vom Kulturchef des Mannheimer Morgen Stefan Dettlinger moderierten Diskussion zahlreiche Impulse.

© Manfred Rinderspacher

Bild 9 von 21

In der Diskussion appellierte Siv Bublitz (rechts) an die Besucher: "Jeder von uns muss sich als Rollenmodell sehen, muss sich fragen: Was kann ich machen?"

© Manfred Rinderspacher

Bild 10 von 21

Obwohl die Konkurrenz mit der Eröffnung der Mannheimer Planken an diesem Tag groß ist, ist das Schauspielhaus voll besetzt.

© Manfred Rinderspacher

Bild 11 von 21

Christoph Hettich, Vorstandsvorsitzender des Bildungsunternehmens SRH Heidelberg: "Wir brauchen den Diskurs.“ Noch immer gebe es einen großen Unterschied zwischen der verfassungsrechtlichen Lage und der Realität. Darüber müsse gesprochen werden.

© Manfred Rinderspacher

Bild 12 von 21

„Was die Publikumsreaktionen angeht, war das die lebendigste der sieben Veranstaltungen“ sagt Schauspielintendant Christian Holtzhauer.

© Manfred Rinderspacher

Bild 13 von 21

Von links: Schauspielintendant Christian Holtzhauer, Professor Christof Hettich vom Bildungs- und Gesundheitsunternehmens SRH Heidelberg, Rednerin Jagoda Marinic, Siv Bublitz, verlegerische Geschäftsführerin beim S. Fischer Verlag, sowie Moderator und "MM"-Kulturchef Stefan Dettlinger.

© Manfred Rinderspacher

Bild 14 von 21

Die Mannheimer Reden sind eine gemeinsame Aktion des Nationaltheaters Mannheim und des Bildungs-und Gesundheitsunternehmens SRH Heidelberg. Der "Mannheimer Morgen" ist Medienpartner der Vortragsreihe.

© Manfred Rinderspacher

Bild 15 von 21

Das Thema scheint bei den Zuschauern einen Nerv getroffen zu haben.

© Manfred Rinderspacher

Bild 16 von 21

Es gibt viel Applaus, Einwürfe und während der Fragerunde auch mal ein missmutiges Raunen.

© Manfred Rinderspacher

Bild 17 von 21

Besucherinner von links: Vera Hochdörfer, Marjolein Kok und Inge Schneider.

© Manfred Rinderspacher

Bild 18 von 21

Sie beteiligen sich rege an der Diskussion

© Manfred Rinderspacher

Bild 19 von 21

Christel Schneider (links) und Regina Schwöbel.

© Manfred Rinderspacher

Bild 20 von 21

Von links: Qassem Alhomagger, Gamze Turut und Hani Refaie.

© Manfred Rinderspacher

Bild 21 von 21

Büchertisch im Nationaltheater.

© Manfred Rinderspacher

Fotos aus der Region

Pestalozzi-Schule Hip-Hop-Workshop mit Toni-L und Bryan Vit in Hockenheim

Die Viertklässler der Pestalozzi-Schule in Hockenheim dürfen bei einem Workshop in die Kultur des Hip-Hops eintauchen. Die Heidelberger Hip-Hop-Legende Toni L und der Soziolinguist Bryan Vit bringen den Kindern das ...

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
11
Mehr erfahren