Auto

Im Test: Der Cadillac Escalade Platinum AWD

Beim amerikanischen Cadillac Escalade ist alles überdurchschnittlich: die Länge, die Breite, die Höhe, der Luxus, der Preis und der Verbrauch - immerhin bietet er Platz für bis zu acht Passagiere.

Von 
Cadillac

Bild 1 von 6

Beim amerikanischen Cadillac Escalade ist alles überdurchschnittlich: die Länge, die Breite, die Höhe, der Luxus, der Preis und der Verbrauch. Das passende "Einfamilienhaus" zeigt der Hersteller bei seiner Präsentation gleich mit.

© Cadillac

Bild 2 von 6

Der Amerikaner streckt sich in der kleinen Variante auf 5,18 Meter, in der langen (ESV) sind es schier unglaubliche 5,70 Meter. Die Breite erreicht bei beiden inklusive Spiegel 2,27 Meter, ohne knapp mehr als zwei Meter. Die Höhe nimmt knapp 1,90 Meter ein. Das sind Maße, bei der jede Parkplatzsuche zur Herausforderung gerät.

© Cadillac

Bild 3 von 6

Bis zu acht Personen bietet der Escalade fürstliche Platzverhältnisse. Auch wenn die dritte Sitzreihe steht, passt noch Gepäck in einem Volumen von 431 Litern in das US-Fahrzeug.

© Cadillac
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 6

Auf bis zu 2668 Liter Fassungsvermögen lässt sich das Fach per Knopfdruck vergrößern.

© Cadillac

Bild 5 von 6

Angetrieben wird der Escalade von einem bärenstarken 6.2 Liter V8 Benzinmotor mit Direkteinspritzung. Der Achtzylinder entwickelt 426 PS. Das Aggregat, das kaum zu hören ist, schiebt den 2,7-Tonner in 6,7 Sekunden auf die 100-Kilometer-Marke.

© Thorsten Weigl/Cadillac

Mehr zum Thema

Im Test

Mobilität im Übermaß

Groß, größer, Cadillac Escalade. Das Superlativ fährt ein US-SUV (Sport Utility Vehicle) ein, das mit Größe und Luxus nur so klotzt. Der Amerikaner streckt sich in der kleinen Variante auf 5,18 Meter, in der langen (ESV) sind es ...

Veröffentlicht
Von
Klaus Neumann
Mehr erfahren

Bild 6 von 6

Laut Werksangaben verbrennt der Escalade 17,1 Liter Benzin pro 100 Kilometern innerorts. Bei städtischem Einsatz und Kurzstrecken haben wir fast die 20-Liter-Marke erreicht.

© Cadillac