AdUnit Billboard

Heidelberger Zoo wegen Vogelgrippe geschlossen

Nach einer Rothalsgans, die wegen der Vogelgrippe verendet ist, muss der Heidelberger Zoo nun für die Besucher schließen. Die Einrichtung will Maßnahmen umsetzen, damit eine weitere Ausbreitung des Virus verhindert wird.

Bild 1 von 6

Die Pelikane müssen jetzt in Quarantäne.

© Philipp Rothe

Bild 2 von 6

Die Zebras nehmen die Maßnahmen für die Vögel ungerührt zur Kenntnis.

© Philipp Rothe

Bild 3 von 6

Einige Volieren sind komplett leer, die Vögel in Häusern untergebracht.

© Philipp Rothe
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 6

Im Geysirsee wurde das Wasser abgelassen, damit Wildvögelerst gar keine Lust mehr haben, hier eine Rast einzulegen.

© Philipp Rothe

Bild 5 von 6

Die Volieren wurden mit Planen abgedeckt, damit Wildvögel keinen Kot hineinfallen lassen können. Das Virus überträgt sich nämlich auch durch Kot.

© Philipp Rothe

Bild 6 von 6

Elefanten sind keine Vögel und müssen deshalb wegen der Vogelgrippe nicht in Quarantäne.

© Philipp Rothe
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1