Renault Kadjar

Französisches Multitalent aufgefrischt

Der französische Autobauer Renault hat seit der Markteinführung des Kadjar im Jahre 2015 weltweit über 450 000 Exemplare abgesetzt. Nun wurde das Multitalent aufgefrischt.

Von 
Renault

Bild 1 von 7

Renault hat beim neuen Kadjar die Optik dezent geschärft, den Komfort erhöht und die Motoren überarbeitet.

© Renault

Bild 2 von 7

Der Topbenziner (159 PS) im Kadjar TCe 160 benötigt mit Automatik im Durchschnitt moderate 5,6 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer. Unterboten wird der Wert vom Diesel, dessen 149-PS-Antrieb mit manueller Schaltung 4,8 Liter abruft.

© Renault

Bild 3 von 7

Der überarbeitete Kühlergrill lässt den Renault Kadjar dynamischer als den Vorgänger erscheinen. Neu sind auch die Stoßfänger vorne sowie hinten.

© Renault
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 7

Neu sind ferner die Tagfahrlichter in C-Form, in die LED-Blinker integriert sind.

© Renault

Bild 5 von 7

Im Innenraum empfängt die Passagiere das neue Sieben-Zoll-Touchscreen für das Online-Infotaintmentsystem.

© Renault

Bild 6 von 7

Der Fahrer und sein Beifahrer haben auf langstreckentauglichem Gestühl reichlich Platz. Auch die Hinterbänkler genießen reichlich Kopf- und Kniefreiheiten.

© Renault

Mehr zum Thema

Im Test

Komfortabler und sparsamer

Das Kaufinteresse an SUVs (Sport Utility Vehicle) ist nach wie vor groß. Auch wenn die Zahl der Kritiker an den Stadtgeländewagen wächst. Moniert wird von diesem Personenkreis die Größe, die hohe PS-Leistung und der damit ...

Veröffentlicht
Von
Klaus Neumann
Mehr erfahren

Bild 7 von 7

Der Renault Kadjar hat Platz für viel Gepäck. Es steht ein Fach mit einem Volumen von 472 Litern zur Verfügung.

© Renault