AdUnit Billboard
Einsatz in Sachen Corona

"Fliegende Intensivstation" - Rettungshubschrauber Christoph 112 in Ludwigshafen vorgestellt

Seit etwa einer Woche steht der Rettungshubschrauber an der BG Klinik in Ludwigshafen bundesweit für Einsätze vor allem in Sachen Corona bereit. Fünf Mal hat er bereits das getan, wofür er aktiviert wurde.

Bild 1 von 8

Auf Initiative des Innenministeriums Rheinland-Pfalz ist seit wenigen Tagen ein zweiter Rettungshubschrauber an der Berufsgenossenschaftlichen Klinik (BG Klinik) stationiert. Der Rettungshubschrauber ist als Ergänzung zu Christoph 5 (im Hintergrund) geeignet für den Transport von schwer kranken Patienten

© Bernhard Zinke

Bild 2 von 8

Fünf Mal hat er bereits das getan, wofür er aus dem Reservepool der ADAC Luftrettung aktiviert wurde: Patienten zu verlegen, die an Covid-19 erkrankt sind und dringend intensivmedizinische Hilfe benötigen.

© Bernhard Zinke

Bild 3 von 8

Gruppenfoto mit Hubschrauber Christoph 112 (von links betrachtet): Paul Alfred Grützner (Chefarzt der BG Klinik Ludwigshafen), Manuel Gonzales (Vorstand DRK Rheinland-Pfalz), Roger Lewentz (Innenminister Rheinland-Pfalz), Matthias Münzberg (Leiter Centrum für interdisziplinäre Rettungs- und Notfallmedizin CIRN an der BG Klinik), Susanne Dieffenbach (Vorsitzende der Geschäftsführung BG Klinik), Rüdiger Neu (Pilot und Regionalleiter der ADAC Luftrettung).

© Bernhard Zinke
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 8

Blick ins Innere des Intensivtransporthubschraubers mit Pilot Norbert Spohn, im Hintergrund Notfallsanitäter Mario Hohenegger.

© Bernhard Zinke

Bild 5 von 8

„Das ist eine fliegende Intensivstation“, beschreibt BG Chefarzt Paul Alfred Grützner die Besonderheit des Fluggeräts. Ein Blick ins Innere von Christoph 112, zeigt warum.

© Bernhard Zinke

Bild 6 von 8

Zum Vergleich: Blick ins Innere des Rettungshubschraubers Christoph 5.

© Bernhard Zinke

Bild 7 von 8

Innenminister Roger Lewentz (SPD, links), lässt sich den Hubschrauber von Pilot und Regionalleiter der ADAC-Luftrettung, Rüdiger Neu, erklären.

© Bernhard Zinke

Bild 8 von 8

Auch für Rettungssanitäter Mario Hohenegger (Bild) bedeutet die Maschine eine absolute Erleichterung. Es gebe sehr viel mehr Platz, um den Patienten versorgen zu können.

© Bernhard Zinke
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1