AdUnit Billboard
Einsatz

Bombenfund auf dem Mannheimer Almenhof

Auf dem Werksgelände der Firma John Deere wurde eine Fliegerbombe entdeckt. Hunderte Mannheimer und Mannheimerinnen waren von der Evakuierung betroffen.

Bild 1 von 18

Auf dem Werksgelände der Firma John Deere wurde am Freitagabend bei Bauarbeiten eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg entdeckt.

© Christoph Bluethner

Bild 2 von 18

Vorsorglich wurden Anwohner in einem Umkreis von 300 Metern zur Fundstelle im Stadtteil Almenhof aus ihren Wohnungen evakuiert.

© Christoph Bluethner

Bild 3 von 18

Anwohner wurden mit Lautsprecherdurchsagen der Polizei und Feuerwehr auf das Geschehen aufmerksam gemacht.

© Christoph Bluethner
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 18

Für alle, die die Zeit der Evakuierung nicht bei Verwandten, Freunden oder anderswo verbringen möchten oder können, gibt es im Moll-Gymnasium einen Betreuungsraum.

© Christoph Bluethner

Bild 5 von 18

Im Eingangsbereich des Moll-Gymnasiums wird erstmal regisitriert und getestet, bevor Einlass gewährt wird.

© Christoph Bluethner

Bild 6 von 18

Auch Rettungskräfte sind im Einsatz.

© Christoph Bluethner

Bild 7 von 18

Elisabeth Lang, aus der Speyererstraße, wurde am Freitagabend, von einem Polizisten, der an ihrer Haustür klingelte informiert. Mulmig ist es ihr und ein bisschen Angst hat sie auch, aber sie vertraut auf die Fachleute und freut sich darauf wieder in ihre Wohnung zu dürfen.

© Christoph Bluethner

Bild 8 von 18

Fabian Keßler wohnt in der Almenstraße und wurde. Eigentlich hätte er heute arbeiten müssen, musste sich aber befreien lassen, da er auch seinem Hund Unterkunft suchen musste.

© Christoph Bluethner

Bild 9 von 18

Elke Oehler begleitet ihre Mutter in die Sammelstelle. Die Mutter wurde mit dem Rettungswagen geholt und zur Schule gebracht. Sie wohnt in der Möchswörthstraße und wurde gestern Abend, laut klopfend, von der Polizei informiert. Da war es 22:15 Uhr.

© Christoph Bluethner

Bild 10 von 18

In einem Radius von rund 300 Metern wurde evakuiert.

© Christoph Bluethner
AdUnit Billboard_2
AdUnit Mobile_Pos3

Bild 11 von 18

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst begann gegen 11 Uhr mit der Entschärfung.

© Christoph Bluethner

Bild 12 von 18

Auch eine Drohne...

© Christoph Bluethner

Bild 13 von 18

...der Polizei ist im Einsatz.

© Christoph Bluethner

Bild 14 von 18

Die Polizei macht sich bereit für den Abtransport der Bombe.

© Christoph Bluethner

Bild 15 von 18

„Eine Untersuchung der Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ergab, dass diese vor Ort nicht gefahrenlos entschärft werden kann“, teilt die Polizei mit. Hier setzt sich der Konvoi in Bewegung.

© Christoph Bluethner
AdUnit Billboard_3
AdUnit Mobile_Pos4

Bild 16 von 18

Der Abtransport verläuft unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen.

© Christoph Bluethner

Bild 17 von 18

© Christoph Bluethner

Bild 18 von 18

Der Konvoi verlässt das John-Deere-Gelände und macht sich auf den Weg zum Ort der geplanten kontrollierten Sprengung.

© Christoph Bluethner
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1