AdUnit Billboard
Ludwigshafen

Blies-Festival lässt das Tanzbein schwingen

Zwölf Stunden elektronische Musik mit internationalen DJs und DJanes: 1700 Gäste haben bei strahlendem Sonnenschein das Blies-Festival in Ludwigshafen genossen - ungeachtet der Kritik im Vorfeld.

Bild 1 von 7

Zwölf Stunden elektronische Musik mit internationalen DJs und DJanes: 1700 Gäste haben bei strahlendem Sonnenschein das Blies-Festival genossen.

© Thomas Tröster

Bild 2 von 7

Das Hygiene-Konzept sei eine Mammut-Aufgabe gewesen. "Wir haben drei abgetrennte Zonen rund um das DJ-Pult, jede Zone ist für 600 Leute gedacht", erklärt Julia Laukert von der Projektgruppe, die das Festival zum Leben erweckt hatte.

© Thomas Tröster

Bild 3 von 7

"Wir haben bis gestern gezittert, ob nichts dazwischenkommt. Man kann sich zurzeit wegen der Corona-Auflagen auf nichts verlassen", so Laukert.

© Thomas Tröster
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 7

Außerhalb der Tanz-Zonen befindet sich die Wiese für alle, auf der man chillen, essen und trinken kann. Alles ist räumlich großzügig ausgelegt. Aber der Eintritt ist aufwendig, denn einen taufrischen Test brauchen alle, auch die Geimpften und Genesenen.

© Thomas Tröster

Bild 5 von 7

"Die Location ist Bombe. Und auch wenn es länger gedauert hat, hier reinzukommen, ist die Organisation gut", sagt Festivalbesucher Kai aus Mannheim über die Veranstaltung.

© Thomas Tröster

Bild 6 von 7

DJ Vlada legt beim Blies-Festival auf.

© Thomas Tröster

Bild 7 von 7

"Die Resonanz beim Ticketverkauf war erstaunlich, wie eine Welle der Euphorie, nur durch die Hoffnung, dass es überhaupt stattfindet", hob Laukert hervor.

© Thomas Tröster
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1