AdUnit Billboard

Andrea Sohn-Fritsch

Freie Autorin : Andrea Sohn Fritsch schreibt seit 1994 freiberuflich für den Mannheimer Morgen, vor allem für den Ost-Teil. Bekennende Wallstadterin, Hobbymusikerin (Dudelsack und Drehleier, Chor), Freizeit-Archäologin bei den Reiss-Engelhorn-Mussen und Dipl.-Germ./ Journ.

Veröffentlichungen

Gartenstadt

Mädchen basteln bunte Bilderrahmen

Volles Haus herrschte beim Mädchentag im Jugendhaus Waldpforte. Mädchen aus dem Jugendhaus und vom Luzenberg trafen sich hier, um einen Tag lang Spaß zu haben. Und das war kein Wunder, denn die Organisatorinnen hatten sich eine ...

Veröffentlicht
Von
Andrea Sohn-Fritsch
Mehr erfahren
Käfertal

Unruhe in der Hochzeitsnacht

„Ich bin froh, dass wir überhaupt im Kulturhaus sein können“. Bernd Nauwartat, Vorstand der Löwenjäger, zeigte sich erleichtert, als er zur Theatervorführung der „Iwwerzwerche“ ein volles Haus begrüßen konnte. Wegen der ...

Veröffentlicht
Von
Andrea Sohn-Fritsch
Mehr erfahren
Östliche Innenstadt

„Putzteufel“ finden 50 kleine Schlüssel

Die Einen schmeißen es weg, die Anderen heben es wieder auf: leere Zigarettenschachteln, Kippen, Kronkorken, Getränkedosen und -flaschen landen oft auf Gehwegen und in Büschen anstatt in den bereitgestellten Mülleimern. Der ...

Veröffentlicht
Von
Andrea Sohn-Fritsch
Mehr erfahren
Feudenheim

„Ich liebe es, zu irritieren“

Ihre Bilder wecken die Sehnsucht nach Wellen und Meer: Gitta Kohls stellt derzeit im Kulturtreff Altes Rathaus in Feudenheim einen Teil ihrer Werke aus. Was allen Bildern gemeinsam ist, ist das Thema Wasser. Große Leinwände mit ...

Veröffentlicht
Von
Andrea Sohn-Fritsch
Mehr erfahren
Wallstadt

Aktive Landfrauen wachsen weiter

Auf ein harmonisch und zufriedenstellend verlaufenes vergangenes Vereinsjahr blicken die Wallstadter Landfrauen zurück. Bei der Jahreshauptversammlung konnte Kassenwartin Jutta Weber nicht nur eine solide Haushaltsführung ...

Veröffentlicht
Von
Andrea Sohn-Fritsch
Mehr erfahren
Feudenheim

Bunte Kostümschau tanzender Herren

Mit weißen Tutus und anmutigen Bewegungen hat es nicht viel zu tun. Eher mit schrillen Kostümen, fetziger Musik und Spaß: Männerballett. Was aus der Fasnacht schon seit Jahren nicht mehr wegzudenken ist, hat sich mittlerweile zum ...

Veröffentlicht
Von
Andrea Sohn-Fritsch
Mehr erfahren
Feudenheim

Künstlerisch die Nacht erhellt

Der Mond und das Feuer – das sind zwei Dinge, die die Nacht erhellen. Um Mond und Feuer ging es jetzt auch bei „Winterwarm“ in der Trauerhalle des Feudenheimer Friedhofs. In Form von Lyrik, Prosa und Musik huldigten verschiedene ...

Veröffentlicht
Von
Andrea Sohn-Fritsch
Mehr erfahren
Feudenheim

„Wir sind jetzt Stadtprinzessin!“

Mit 66 Jahren gehen manche Menschen in den Ruhestand. Nicht jedoch die Narrebloos. Für die sind 66 Jahre ein Grund zum Feiern – ein närrisches Jubiläum. Das machte sich schon im Foyer der Kulturhalle bemerkbar. Glamourös wie bei ...

Veröffentlicht
Von
Andrea Sohn-Fritsch
Mehr erfahren
Feudenheim

„Wir erteilen nicht nur Ratschläge“

Beim Geflügelzüchterverein Feudenheim ist der Neujahrsempfang eine liebgewordene Tradition. Im Saal des Vereinsheims in der Theodor-Storm-Straße ist kein Platz mehr frei, wenn Vorstand Wolfgang Wellenreuther das kalte Buffet ...

Veröffentlicht
Von
Andrea Sohn-Fritsch
Mehr erfahren
Fasnacht

Hans-Ulrich Rülke erhält närrischen Ritterschlag

Er steht in einer illustren Reihe mit Bernhard Vogel, Guido Wolff, Theo Waigel und Wolfgang Bosbach: Nun wurde Hans-Ulrich Rülke, Fraktionschef der FDP im Landtag, beim „Club der Knöchelträger“ zum „Ritter vom Blauen Zecher“ ...

Veröffentlicht
Von
Andrea Sohn-Fritsch
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1