AdUnit Billboard

Gilles Roux

Heimatland: Frankreich - Alter: 43 - Arbeitet bei: Bilfinger in Mannheim als Leiter Zentralbereich Steuern - Wohnt: bei Grünstadt - Besonderes: Setzt sich für eine Trinkwasser-Stiftung ein

Lesedauer: 

"Was in Deutschland besser sein könnte, ist die Eltern-Kind-Infrastruktur: Es ist schwer, voll berufstätig zu sein, wenn man Kinder hat. Deutschland hat sich in der Hinsicht noch nicht richtig organisiert. Aber es gibt zum Glück Initiativen in diese Richtung, auch bei meinem Arbeitgeber.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Ich habe einen Teil meines Jura-Studiums in Deutschland, an der Universität Tübingen, absolviert. So habe ich Sprache und Land intensiv kennen und schätzen gelernt. Die Metropolregion war keine bewusste Auswahl. Ich habe mehr Glück als Verstand dabei gehabt. Ich schätze hier die hohe Lebensqualität und die Pfälzer Lebensart in meinem Heimatort, einem kleinen Dorf in der Nähe von Grünstadt. Nie habe ich mich als Ausländer in Deutschland gefühlt. Ich wurde dort herzlich aufgenommen. Bei Bilfinger in Mannheim bin ich jetzt schon seit sieben Jahren.

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit meiner Familie. Außerdem engagiere ich mich weiterhin für die Gründung einer Internationalen/Europäischen Schule in Mannheim sowie für die Stiftung 'Water is Right', die sich dafür einsetzt, dass allen Menschen sauberes, bezahlbares Trinkwasser zur Verfügung steht."

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1