Strukturwandel - Vorstoß der IG Metall erntet bei Unternehmen Widerstand / Lohnausgleich halten viele für nicht machbar Viel Streit um weniger Arbeit: die Vier-Tage-Woche

Von 
Alexander Jungert und Bettina Eschbacher
Lesedauer: 
Die Coronakrise hat auch die Metallbranche getroffen – jetzt werden Wege zum Erhalt der Arbeitsplätze gesucht. © dpa

Ob Politik oder Wirtschaft, die Fronten sind klar: Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) sieht die Vier-Tage-Woche als „möglicherweise geeignetes Mittel, um den Arbeitsmarkt zu stützen“. Die FDP hält dagegen: Das Konzept ,weniger arbeiten und den Wohlstand dennoch halten’ hat noch nie funktioniert“, findet Christian Dürr aus der FDP-Bundestagsfraktion.

Bei solchen Worten kann der

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen