Große Koalition - Die Bundesregierung zieht Bilanz rund ums Bauen, Wohnen und Mieten / Gewerkschaften sowie Verbände sehen die Ziele verfehlt Viel Enttäuschung vor dem Wohngipfel

Von 
Tobias Kisling
Lesedauer: 
Das Ziel von 1,5 Millionen neu errichteten Wohnungen erreicht die Regierung – weil sie Baugenehmigungen mitzählt. © dpa

In den Städten demonstrierten Zehntausende gegen zu hohe Mieten, Enteignungsfantasien machten die Runde. Dann ließ die Corona-Krise den lauten Protest zur angespannten Situation auf dem Wohnungsmarkt verstummen. Doch die „soziale Frage unserer Zeit“, als die der für die Baupolitik zuständige Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) die Wohnungsfrage ausgemacht hat, ist ungelöst. Auch seit

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen