AdUnit Billboard
Statistik - Trotz Beschränkungen gute Umsätze erzielt

Rekorde im Einzelhandel

Von 
dpa
Lesedauer: 
Trotz Corona verzeichnet der Handel Rekordumsätze.

Wiesbaden. Der Einzelhandel in Deutschland hat im Corona-Jahr 2021 trotz der Beschränkungen zur Bekämpfung der Pandemie einen Rekordumsatz erzielt. Vor allem dank des boomenden Online-Handels stieg der Umsatz insgesamt nach einer ersten Schätzung bereinigt um Preiserhöhungen (real) um etwa 0,9 Prozent und nominal um 3,1 Prozent gegenüber dem bislang umsatzstärksten Jahr 2020, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Ergebnisse der Monate Januar bis November 2021 deuteten darauf hin, dass Teile des stationären Einzelhandels, etwa mit Textilien, Bekleidung, Schuhen und Lederwaren, auch im zweiten Corona-Jahr Umsatzeinbußen hinnehmen mussten, erläuterte die Wiesbadener Behörde. Der Handelsverband Deutschland (HDE) hatte im Juli für den Einzelhandel im engeren Sinne, zu dem beispielsweise nicht die Apotheken zählen, für das Gesamtjahr ein nominales Umsatzplus von 1,5 Prozent auf gut 586 Milliarden Euro vorhergesagt. Zum Start des wichtigen Weihnachtsgeschäfts im November stieg der Einzelhandelsumsatz kalender- und saisonbereinigt nominal zwar leicht gegenüber dem Vorjahresmonat, real sank er um 2,9 Prozent. Ursachen für den realen Umsatzrückgang könnten die Lieferengpässe sowie der starke Anstieg der Einzelhandelspreise sein. 

Autor

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1