Investitionen - Heidelberg Instruments will weiter wachsen und kauft ehemaliges Fabrikgebäude von Haldex / Umzug Anfang 2021

Raum für Hochtechnologie

Von 
Alexander Jungert
Lesedauer: 
Hier war einmal die Produktion von Haldex: Vor dem Einzug plant Heidelberg Instruments noch den Einbau von Rein- und Sauberräumen. © Friederike Hentschel

Die Halle von Haldex in Heidelberg-Wieblingen, in der Mitarbeiter bis vor Kurzem noch Bremssysteme und Luftfederungen für Lastwagen hergestellt haben, ist fast wie leer gefegt. Nur noch einzelne Tische stehen herum, dazwischen Kartons. Die Produktion befindet sich mittlerweile Hunderte Kilometer weiter weg in Ungarn.

Anfang 2021 will Heidelberg Instruments vom Stadtteil Rohrbach in das

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen