Bilanz - Darmstädter Energieversorger muss Millionen abschreiben / Unternehmen streicht Dividende und spart an Gehältern Neues HSE-Kraftwerk beinahe wertlos

Von 
Frank Schumann
Lesedauer: 

Investitionsruine: das nagelneue HSE-Gaskraftwerk in Darmstadt.

© hse

Die Folgen der Energiewende lasten das zweite Jahr in Folge schwer auf der HEAG Südhessische Energie AG (HSE). Der ohnehin schon kleine Überschuss sank im Geschäftsjahr 2013 noch einmal, zudem strich der Darmstädter Versorger die Dividende. Gleichzeitig verkündete die HSE gestern ein Sparprogramm, das von der Belegschaft einen Gehaltsverzicht fordert. "2013 haben wir mit einer selbstbewussten

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen